tagebuch eines träumers
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Mein Alltag

https://myblog.de/traumsequenz

Gratis bloggen bei
myblog.de





19.01.08

ich war zuhause. ich fuehlte dass es mein zu hause war, aber das haus in meinem traum kannte ich nicht. es war ein relativ grosses haus, mit mehreren wohnungen. eine wohnung war meine. eine andere war die meiner eltern. meine eltern wohnten unten und ich wohnte oben. ich war alleine. mir war sehr wohl noch bewusst, dass ich noch mein haus in amerika hatte. es war wie eine art zweitwohnung, aber mein zuhaus eben. ich kam also, und fing direkt an essen zuzubereiten. meine mama kam hoch zu mir. ich erzaehlte ihr von meinem haus in amerika, sie hatte es noch nicht gesehen. ich bereitete nudeln. ich sah sie klar und deutlich vor mir. ausserdem hatte ich noch fisch. ich habe ihn gebraten. meine mutter brachte haehnchen. sie sollte den fisch essen und ich sollte das haehnchen essen.
20.1.08 02:02
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung