tagebuch eines träumers
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Mein Alltag

https://myblog.de/traumsequenz

Gratis bloggen bei
myblog.de





06,12,06

ich war in polen in einem kaufhaus. ich bin davon ausgegangen, dass dieses kaufhaus noch lange offen ist, doch weit gefehlt. kaum war ich drin, fingen die einzelnen bereiche an, das licht auszumachen. ich bekam die totale panik, weil ich da war, um ein geschenk für meinen onkel und meine tante zu besorgen. ich wollte sie nämlich besuchen. ich war derletzte kunde und versuchte noch etwas zu ergattern, ich ging zu einer besonders edelaussehenden flasche rüber und wollte diese mitnehmen. es handelte sich um eine art likör oder so. in dem moment kam ein angestellter und verscheuchte mich. ich war fast ein bisschen verzweifelt, weil ich nun nichts für meine onkelschaft hatte. ich wusste nicht, was ich tun soll.
7.12.06 13:02
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung